03Becken GasflascheBad Hersfeld-Sorga Vergangenes Wochenende probten die Jugendfeuerwehren von Bad Hersfeld den Ernstfall. Auf dem Hermannshof zwischen Sorga und Malkomes war ein Feuer ausgebrochen und die Scheune sowie das Hühnerhaus standen in Flammen. Jede Jugendfeuerwehr hatte Aufgaben zugewiesen bekommen und musste diese selbstständig abarbeiten.
Der Feuerwehrnachwuchs aus Asbach war für die Wasserentnahme aus der Solz und Löschwasserversorgung der Einsatzstelle zuständig. Die Jugendfeuerwehrder Kernstadt hatte die Aufgabe eine vermisste Person im brennenden Hühnerhaus unter Atemschutz (Attrappen) zu retten und danach

05Huehnerhausdie Brandbekämpfung am Hühnerhaus einzuleiten. Die Jugendlichen vom Petersberg, aus Kathus und Heenes hatten den Auftrag den Brand der Scheune zu bekämpfen und eine weitere Brandausbreitung zu verhindern. Aufgabe der Jugendwehr aus Kohlhausen war es eine Gasflasche in Sicherheit zu bringen und zu Kühlen. Hierzu bauten sie ein Behelfswasserbecken aus Steckleiterteilen und Planen. Sorgas Jugendfeuerwehrwart Thomas Eberhardt hat sich das Szenario ausgedacht und die Übung für Bad Hersfelds zukünftige Einsatzkräfte geplant. Im Anschluss trafen sich alle Beteiligten am Feuerwehrhaus in Sorga zu einem kleinen Imbiss.

 

 04Personenrettung  01Scheune 02Wasserentnahme